DE IT

Zivilrecht (allgemein).

Das Zivilrecht, auch Privatrecht genannt, lässt sich aufteilen in das allgemeine Zivilrecht und das Sonderprivatrecht. Während im allgemeinen Zivilrecht die grundlegenden Regeln über die Personen, die Sachen und die Schuldverhältnisse, also Verträge aller Art, festgelegt sind, wird das Sonderprivatrecht bzw. das Wirtschaftsprivatrecht ausführlich geregelt besonders durch das Handelsrecht, das Arbeitsrecht, das Franchiserecht und andere –sehr detaillierte– Rechtsgebiete.

Im Allgemeinen Teil des Bürgerlichen Rechts werden grundlegende Regelungen über die Wirksamkeit von Willenserklärungen (Anfechtbarkeit von Willenserklärungen, Formerfordernisse etc.), das Recht der Stellvertretung (Vollmachten) und Fragen der Verjährung und der Berechnung von Fristen getroffen.

Zu einzelnen Vertragstypen, zu denen wir Sie im Speziellen beraten, finden Sie auf den weiteren Seiten nähere Informationen